Wort des Präsidenten

Liebe Mitglieder,

Der Zentralvorstand hat sich am 24. Januar getroffen, um die groben Stossrichtungen beider Sektionen gemäss Artikel 2 der Statuten der SGVS/SSSH/SSSO festzulegen.

Wir haben über die Umsetzung der strategischen Ziele, die wir aus Ihren Antworten auf unsere Umfrage ableiten, diskutiert.

Ihren Rückmeldungen entsprechend haben wir uns folgende Themen auf die Fahne geschrieben: Aus- und Weiterbildung, Veröffentlichung von Praxis-Leitfäden für Ihre Berufstätigkeit, mehr Sichtbarkeit auf den sozialen Netzwerken sowie grössere Anerkennung des Berufs.

2024 ist ein Wahljahr für Ihre jeweiligen Vorstände in der Deutsch- und Westschweiz. Der Zentralvorstand, in dem beide regionalen Vorstände vertreten sind, hat nochmals betont, dass Ihre Bedürfnisse unser Hauptanliegen sind, wobei selbstverständlich die Unabhängigkeit bezüglich der Umsetzung dieser Ziele in den verschiedenen Sprachregionen gewährleistet bleibt. Wir hegen keinen Zweifel, dass diese Themen auch dort aufgegriffen werden und so die langjährige Kontinuität unseres Engagements für unsere Mitglieder gewährleistet ist.

In Bezug auf die Ausbildung zum MPT EFZ haben für uns die Begleitung sowie die Förderung dieses Berufs oberste Priorität. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre helfen uns, alle Errungenschaften zu konsolidieren und die für den neuen Beruf notwendigen Anpassungen vorzunehmen. Immer mehr Kandidaten melden sich auch für das Qualifikationsverfahren gemäss Artikel 32 zu den Prüfungen an. Wir müssen und werden die betroffenen AEMPs bei der Meisterung dieser neuen Herausforderungen unterstützen.

Im Hinblick auf die historischen Weiterbildungen STE1 und STE2 sowie für alle anderen von der Aufbereitung von Medizinprodukten betroffenen Berufe arbeiten wir mit den paritätischen Kommissionen eng zusammen, um die für die Sicherheit der Patienten unabdingbaren Kompetenzen zu vermitteln.

Wir stellen auch gemeinsame Überlegungen bezüglich der Harmonisierung der Weiterbildungstage und des Austauschs an. Die Erfahrungen der unabhängigen Sektionen sind immer interessant und helfen uns, diese Tage mit für Sie besonders zielgerichtete Themen anzureichern.

Die exzellente Zusammenarbeit mit Swissmedic und IgWig zeugt von einem geteilten Verständnis der Herausforderungen im Bereich der Aufbereitung von Medizinprodukten.

Gemeinsam kommen wir weiter! Dieses Credo ist mehr denn je die Grundlage für unser Engagement für Sie.

Hervé NEY
Präsident SGSV/SSSH/SSSO

Nach oben scrollen
Scroll to Top